Nach langer Wartezeit setzt der CVJM K’furt Handball den Trainingsbetrieb fort. Zusammen mit unserem Verband, dem Eichenkreuz, versuchen wir eine möglichst sichere und weitestgehend normale Saison auf die Beine zu stellen. Wir freuen uns darauf, jedoch müssen zum Schutz aller Beteiligten einige Einschränkungen erfolgen. Ab 21.09 möchten wir wieder starten. Es wird dabei Folgendes zu beachten sein:

Bitte tragt eine Maske, bis Ihr in der tatsächlichen Sporthalle angekommen seid und desinfiziert dort Eure Hände und Bälle.
Um den Abstandsregeln gerecht zu werden, sind unsere Gruppen auf 20 Personen limitiert. Dieses Limit ist noch nicht überall erreicht und wir freuen uns nach wie vor über jeden Neuzugang.

Da die Kabinen und Duschen nicht geöffnet sind, bitten wir Euch bereits mit Sportkleidung in die Sporthalle zu kommen. Die Toiletten sind selbstverständlich nutzbar.
Um ein Durchmischen der Einheiten zu verhindern, werdet Ihr durch den Haupteingang hereinkommen und über den Sportlereingang die Halle wieder verlassen. Die Anwesenheit wird von Euren Trainern dokumentiert.

Wir möchten nun die neuen Trainingszeiten mit Euch teilen und alle Bisherigen, Neuen, aber auch Ehemalige aufmuntern mit uns den Handballsport wiederaufzunehmen.
Insbesondere im Jugendbereich freuen sich die Nachwuchsspieler/-innen auf motivierte Jugendliche oder Erwachsene, die Ihre Kenntnisse im Training oder bei Spielen teilen möchten. In Anlehnung an die Sporthallen-Richtlinien wird es eine 10-minütige Pause geben, in der zwischen den Trainingseinheiten ordentlich durchgelüftet wird.

 

Trainiert wird ab 21. September jeden Dienstag.

17:00-18:00 Uhr: Minis mit Gerhard und Tobi
Jünger als 2010

17:00-18:00 Uhr: wE-/D-Jugend mit Dagmar, Rieke und Sara (hier suchen wir noch Unterstützung)
Ab 01.01.2010/ 01.01.2008

17:00-18:00 Uhr: mE-Jugend mit Paul und Emanuel
Ab 01.01.2010

18:00-19:30 Uhr: mC-Jugend mit A.J., Vincent und Moritz
Ab 01.01.2006

18:00-19:30 Uhr: wC-Jugend mit Stephan und Joni sowie Taktikcoach Sven
Ab 01.01.2006

18:30-20:00 Uhr: Damen (leider inaktiv) mit Rolf
Ab Vollendung des 16. Lebensjahres

20:00-22:00 Uhr: Herren 1 und 2 mit Richard und Tobi
Ab Vollendung des 17. Lebensjahres

 

Wir freuen uns auf Euer kommen, egal ob mit oder ohne Erfahrung, Hauptsache Ihr habt Lust wieder gemeinsam Spaß am Sport zu haben. Mit unseren Vorkehrungen versuchen wir auf die Umstände zu reagieren und freuen uns auf jedes neue und alte Gesicht.

Viele Grüße von den alten Gesichtern!

Am Sonntag 10.11.19 traten 10 Spielerinnen und Spieler unserer Minis am Hagellocher Minispieltag gegen 4 Vereine im Handball und Brennball an. Die Motivation und das Engagement waren groß, die Umsetzung manchmal noch zu zögerlich, insgesamt waren wir aber sehr erfolgreich. Das Spiel gegen Walddorf-Häslach gewannen unsere Minis nach 12 Minuten  und einer ausgeglichenen Partie mit 3:2. Im Folgespiel gegen die Spielgemeinschaft Dusslingen-Gomaringen siegte unsere Mannschaft souverän mit 6:1. Nach der Andacht folgte das für uns schwerste Spiel gegen die sehr gute Mannschaft aus Plochingen. Dank unserer guten Torwarte Henri und Kilian gelang uns aber ein ausgezeichnetes 1:1 Unentschieden! Gegen Hagelloch im letzten Spiel ließ die Konzentration nach, aber trotzdem gewannen Viki, Leonie, Kilian, David, Benedikt, Frederik, Louis, Henri, Leo und Fred mit 6:2 . Die Brennballspiele haben wir leider beide verloren, weil die Laufzeiten für die Kinder noch ein bisschen schwierig einzuschätzen waren, aber beim nächsten Mal wird das sicher besser.

Wir möchten uns bei dem Hagellocher Verein für die tolle Organisation bedanken, alle Kinder hatten einen wunderbaren Tag. Vielen Dank auch für die elterlichen Fans, die lautstark für Unterstützung sorgten.

Am Samstag, den 18. November standen für die Mädchen der Handball-D-Jugend des CVJM Kirchentellinsfurt gleich zwei wichtige Programmpunkte an. Am Mittag mussten sie zum Spieltag in Mössingen antreten und ihre Tabellenführung verteidigen. Ersatzgeschwächt kämpfte sich unsere Mannschaft trotz frühem Rückstand gegen den ersten Gegner Bernhausen zurück, konnte das Spiel noch drehen und mit 10:6 für sich entscheiden. Auch die zweite Partie war hart umkämpft, unser Gegner Mössingen konnte vor allem durch seine beste Spielerin immer wieder ausgleichen, aber auch hier stand nach einer überragenden Abwehrleistung und nur einem Gegentor in der zweiten Halbzeit am Ende mit 8:5 ein verdienter Sieg unserer Mädchen. Damit bleibt das Team ungeschlagener Spitzenreiter und mit einer Tordifferenz von 49 erzielten Treffern bei lediglich 15 Gegentoren haben wir eine beachtliche Tordifferenz von +34 Toren.
Am Abend dann folgte das nächste Highlight: Mit 30 Kindern der Handball-E-Jugend und D-Jugend sowie den 5 Jugendtrainern durften wir beim Europapokal-Spiel der TuS Metzingen gegen den schwedischen Gegner H65 Höörs mit einlaufen. Angefeuert von ihren Eltern und enthusiastischen Fans in der voll besetzten Öschhalle, durften unsere Mädchen und Jungs zusammen mit den Spielerinnen der TuS Metzingen einlaufen – ein einmaliges Erlebnis für alle Handball-Fans! Danach nahm unser Team direkt hinter dem Tor Platz und feuerte seine Mannschaft frenetisch und lautstark an. Letztendlich verloren die TusSies in einem hochdramatischen und bis zur letzten Sekunde spannenden Spiel ganz knapp mit einem Tor Unterschied und sind damit aus der Europaliga ausgeschieden. Dennoch war der Abend ein unvergessliches Erlebnis und nach einem kurzen Moment der Enttäuschung durften sich unsere Nachwuchsspieler und -spielerinnen über Autogramme von und Fotos mit ihren Idolen freuen.
Alles in allem ein sehr gelungener und ereignisreicher Handballtag, den alle Beteiligten mit Sicherheit noch lange in guter Erinnerung behalten werden.

Auch in diesem Jahr durften unsre Kleinsten bei den ganz Großen mitmischen.

Beim Heimspiel unserer ersten Männermannschaft gegen den EK Bernhausen konnten unsere Mini-Handballer mit den Herren einlaufen.

Unter dem Applaus der Zuschauer wurde dann die Respektkampagne des Eichenkreuzverbandes verlesen und darauf hingewiesen dass trotz aller sportlicher Herausforderung der Spaß und das respektvolle Miteinander im Vordergrund stehen sollte.

Nachdem die Minis das Spielfeld verlassen hatten wurde das Spiel angepfiffen und unsere Männer lagen nach einer komplett verschlafenen Anfangsphase mit 0:6 zurück.

Nach der dann genommenen Auszeit und einer Umstellung der Mannschaft konnten wir den Rückstand Stück für Stück aufholen und letztlich in einen 22:19-Sieg drehen.

Sicher ist dieses spannende und hart umkämpfte Spiel den Kindern genauso in Erinnerung geblieben wie das Einlaufen mit den „Großen" unter dem Jubel der K´furt-Fans sowie der zugehörigen Eltern.

Wir bedanken uns bei den Mini-Trainern sowie den Eltern und dem Theken-Team (lecker...  J !) und natürlich ganz besonders bei unseren Minis.

Ihr habt das großartig gemacht!

Ob ihr euch vom Weihnachtsmarktbesuch am 02.12.2017 in der Sporthalle aufwärmen und dabei der männlichen B-Jungend um 15.00 Uhr bei ihrem Spiel gegen Höfingen zu schauen möchtet oder am Sonntag, den 03.12.2017 Lust habt einen spannenden Spieltag zu verfolgen, wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer. Am Sonntag um 14.45 Uhr liefert sich die Frauenmannschaft ein spannendes Rückspiel gegen Mössingen/Belsen. Danach um 16.30 Uhr spielt die weibliche C-Jugend gegen Hülben und abends ab 18.00 Uhr stellt sich die erste Männermannschaft den Gegnern aus Waldorfhäslach. Anfeuern, mitjubeln, Bekannte treffen oder sich einfach das Sportangebot des CVJM anschauen. Wir laden euch herzlich ein vorbeizuschauen! Für das leibliche Wohl ist mit leckeren belegten Brötchen, Kaffee und Kuchen sowie Getränken gesorgt (nicht am 02.12.2017).